Sie sind hier: Home  Spitzen-ausgleich

STEUERN SPAREN – Energiekosten reduzieren

Ihr Unternehmen kann auch von der Einsparung an Energiekosten über den Weg der Steuererstattung der Energie- und Stromsteuer profitieren. Dies ist vor allem möglich, wenn Ihr Unternehmen einen hohen Energieverbrauch hat. Dies gilt nur für Produktionsbetriebe, die bestimmte Mindestkriterien erfüllen. Das Antragsverfahren wird vom Zoll bearbeitet; es muss ein vollständig eingeführtes Energie-Management für Betriebe größer KMU oder ein Energieaudit oder Alternatives System über einen Zertifizierer nachgewiesen werden. Einzelheiten finden Sie beim Deutschen Zoll.

Unsere Leistungen für Sie im Überblick: 

  1. Einführung von Energie-Managementsystemen oder EMAS III  (Unternehmen größer KMU oder solche, die die „Besondere Ausgleichsregelung“ bekommen und mehr als 5 GWh Strom im Jahr verbrauchen)

  2. Einführung von Alternativen Systemen und/oder Energieaudits für KMU

  3. Überwachung dieser Systeme in freier Zusammenarbeit mit akkreditierten Zertifizierern. Hier gilt für uns das Gebot der Unabhängigkeit und Neutralität (der Berater darf nicht die beratene Firma auditieren).

Unsere Bilanz:

Wir haben im Jahr 2014 in unserem Netzwerk 160 Unternehmen im Energie-Management und Alternativen System begleitet und die Testate erwirkt. Das Netzwerk hat insgesamt 185 Testierungen (Überwachungen) vorgenommen. 

 

 

Tool zur Berechnung des Spitzenausgleichs: Hier (Angaben ohne Gewähr)

Gesetzliche Grundlage: www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/spaefv/gesamt.pdf

© 2019 EffizienzWerk GmbH Energieberatung für Industrie und Mittelstand